Zum Inhalt springen

Sommerausflug 2022

Am Wochenende vom 15.07. – 17.07. waren wir nach langer Coronapause endlich wieder auf unserem sonst jährlichen Sommerausflug. Dazu ging es dieses Jahr nach Burghausen.

0
Sommerausflug

Freitagnachmittag trafen wir uns ab 15:00 vor der Turnhalle in Pliening, wo der Bus schon bereitstand, um unser Gepäck einzuladen. Voller Vorfreude auf das Wochenende verabschiedeten wir uns von den Eltern und betraten den Bus.

Nach angenehmer einstündiger Fahrt kamen wir um ca. 16 Uhr in Burghausen an. Wir teilten die Zimmer auf und bezogen die Betten, damit wir nach dem Abendessen sofort bereit für Sport und Spiele waren. Basketball, Fußball, Volleyball, Fangen, Schaukeln und mehr trugen dazu bei, dass der Abend wie im Flug verging. Um 22 Uhr hieß es dennoch: Ab aufs Zimmer – Nachtruhe.

Ausgeschlafen trafen wir uns alle beim gemeinsamen Frühstück um 8 Uhr morgens. Als wir damit fertig waren, packten wir unsere Lunchpakete und Rucksäcke für die anstehende Wanderung Richtung Burg.

Dort angekommen, hielten wir kurz inne, um die wunderbare Aussicht zu genießen, bevor wir das Burggelände erkundeten. Auf einem Platz inmitten der Burgmauern pausierten wir und aßen unsere Lunchpakete. Als alle aufgegessen hatten, machten wir uns auf zum Wöhrsee direkt neben der Burg. Wir suchten uns einen schönen Platz am Weiher und sprangen ohne Umschweife ins Wasser. Sogar Wassersport wurde angeboten: Kajak fahren, Stand-Up-Paddling, Tretbot fahren und vieles mehr. Wer dennoch nicht ins Wasser wollte – kein Problem: dann wurden eben die Volleyballfelder und Spielplätze unsicher gemacht.

Um 16 Uhr traten wir die Rückreise Richtung Jugendherberge an, wo schon das Abendessen auf uns wartete. Erneut gestärkt verbrachten wir den Samstagabend mit weiteren Spielen und sportlichen Aktivitäten. Kurz vor der Dämmerung versammelten wir uns dann am Lagerfeuer und versuchten uns an der Kunst des Stockbrotbackens. Nachdem das Feuer aus war, wurde sofort wieder Fußball, Basketball und Co. ausgepackt – bis um 22 Uhr alle ins Bett fielen.

Den dringend benötigten Schlaf bekommen, standen wir 8 Uhr morgens auf, um nach leckerem Frühstück unsere Zimmer aufzuräumen, zu packen und schließlich nochmal zum See zu marschieren. Wie bislang jeden Tag, war dafür das perfekte Wetter! Die Zeit am See wurde genutzt, um sich nochmal richtig auszutoben.

Um 14 Uhr wanderten wir zurück zur Jugendherberge und packten unsere dort bereitstehenden Koffer in den Bus. Nachdem alle ausgepowert waren, war der Bus dementsprechend mucksmäuschenstill, denn nahezu alle schliefen.

In Pliening angekommen, erwarteten uns die Eltern und nahmen ihre Kinder in Empfang. 

Es war ein wunderschönes und lustiges Wochenende mit allen, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!